Enorme Repression bei G20-Protesten

In London hat am 1. April das Treffen der G20 begonnen. Die zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer berieten während zwei Tagen über die weltweite Wirtschaftskrise, die bereits jetzt dramatische Ausmaße angenommen hat.
Ein breites zivilgesellschaftliches außerparlamentarisches Bündnis versuchte an beiden Gipfeltagen mit Aktionen auf die wahren Ursachen der Krise aufmerksam machen und forderte Veränderungen.


Am 1. April demonstrierten mehr als 4.000 Menschen auf verschiedenen Demonstrationen in Richtung des Bankenviertels von London. Dabei kam es zu Auseinandersetzungen mit den knapp 5.000 eingesetzten BeamtInnen, mehrere Personen wurden dabei verletzt, fast 90 Menschen festgenommen. Ein etwa 50-jähriger Demonstrant
brach zusammen und verstarb wenig später auf dem Weg ins Krankenhaus.
Bereits in den Abendstunden begann die Polizei damit, ein 24-Stunden-Klimacamp
im Zentrum von London zu räumen. Auch dabei wurden mehrere Personen verletzt. Am frühen Donnerstag Morgen war das Camp schliesslich geräumt.
Gegen 12 Uhr begann die Polizei damit, das Convergence-Center zu stürmen. Die Menschen im Center hatten sich im 1. Stock verbarrikadiert, während die Polizei über das Dach und das Erdgeschoss in das Gebäude eindrang. Es kam zu Festnahmen und Verletzungen. Auch das neu besetzte Convergence Space in der Earl Street wurde durch Polizeieinheiten gestürmt.
Eine Kundgebung für den Toten in der Nähe der Bank of England wurde am Donnerstag ebenfalls von der Polizei aufgelöst.

 

Mit einer enormen, brutalen Repression versuchen Staaten und Machthaber unsere Stimmen zu ersticken, denn sie wissen, dass die Menschen endgültig die Schnauze voll von ihrem kaltblütigen System, von ihren Lügen, ihrer Profitgier und ihrer Ausbeutung haben. Wir wollen die Krise nicht zahlen, die sie uns eingebrockt haben. Wir lassen unsere Meinung nicht verbieten: unser Widerstand wird weiter bestehen und immer stärker werden, bis wir alle gemeinsam Hand in Hand auf dieser Erde leben können, friedlich, herrschaftslos und frei! 

Bir Cevap Yazın

Aşağıya bilgilerinizi girin veya oturum açmak için bir simgeye tıklayın:

WordPress.com Logosu

WordPress.com hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Çıkış  Yap /  Değiştir )

Twitter resmi

Twitter hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Çıkış  Yap /  Değiştir )

Facebook fotoğrafı

Facebook hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Çıkış  Yap /  Değiştir )

Connecting to %s

%d blogcu bunu beğendi: