Solidaritätserklärung und Einladung zu weiterem Protest

Das Komitee “Uni von Unten” verurteilt den Polizeieinsatz gegen die AktivistInnen, die am 6.5.09 gegen den Néstle-Boss Brabeck protestierten und lädt diese ein, ihren Protest am 12.5.09 beim Auftritt Brabecks an der Uni Zürich fortzusetzen: Liebe Beteiligte des Anti-Brabeck-Protests in Luzern, Liebe Unia Jugend, Mit Freude haben wir erfahren, dass auch ihr euch gegen einen Auftritt von Néstle-Verwaltungsratspräsident Peter Brabeck wehrt und seinen Auftritt am Menschenrechtsforum in Luzern nicht tatenlos hingenommen habt. Wir möchten euch zur gelungenen Aktion gratulieren. Wir sind jedoch ebenso empört über den skandalösen Polizeieinsatz der Luzerner Polizei und solidarisieren uns hiermit mit den Opfern dieses Einsatzes. Leider konnten wir uns nicht selbst an eurem Protest beteiligen, da wir am 6.5.09 ebenfalls einen umstrittenen Referenten kontern mussten. Mit einer eigenen Veranstaltung setzten wir einen Gegenpunkt gegen den Vortrag des Nationalbankchefs und Mitverantwortlichen für das Bankenrettungspaket Jean-Pierre Roth. In der gleichen Veranstaltungsreihe soll nun am nächsten Dienstag auch Brabeck sprechen. Wir möchten euch alle einladen, den berechtigten Protest gegen Peter Brabeck fortzusetzen und am 12.5.09 um 17.15 an unserer Protestkundgebung mit anschliessendem Tanzvergnügen vor dem Hauptgebäude der Uni Zürich (Rämistrasse 71) teilzunehmen.

Mit solidarischen Grüssen,

Uni von unten

Bir Cevap Yazın

Aşağıya bilgilerinizi girin veya oturum açmak için bir simgeye tıklayın:

WordPress.com Logosu

WordPress.com hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Çıkış  Yap /  Değiştir )

Twitter resmi

Twitter hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Çıkış  Yap /  Değiştir )

Facebook fotoğrafı

Facebook hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Çıkış  Yap /  Değiştir )

Connecting to %s

%d blogcu bunu beğendi: