1. Mai 2014: Die Grenze verläuft zwischen oben und unten. Class Struggle – Animal Liberation! 8.4.2014

 

1. Mai 2014 Tierbefreiung Zürich 1. Mai 2014 Tierbefreiung Zürich

Die Grenzen im kapitalistischen Gesellschaftsbau verlaufen zwischen oben und unten. Es ist die herrschende Klasse, welche die Ausbeutung von Mensch, Tier und Natur organisiert und von ihr profitiert. Die Mitglieder der Kapitalistenklasse verhalten sich nicht nur zu den lohnabhängigen Menschen auf eine ausbeuterische und destruktive Weise. Auch Tiere und die Natur sind im Kapitalismus der restlosen Verwertung ausgesetzt. Dies hängt damit zusammen, dass das Verhalten der Kapitalisten zur Natur und den Tieren einzig bestimmt ist durch das im Kapitalismus herrschende Gesetz der Profitmaximierung. Die Folgen sind Raubbau an Naturreichtümern, Zerstörung der natürlichen Grundlage menschlicher Gesellschaften und die massenhafte Ermordung von Tieren.

Gegen das kapitalistische Ausbeutungssystem, das tagtäglich für die grosse Mehrheit der Welt Leid und Elend produziert, hilft nur der Klassenkampf von unten. Eine der wichtigsten Waffen in diesem Kampf ist der Aufbau internationaler Solidarität der Unterdrückten gegen die Herrschaft des Kapitals. Die internationale Solidarität widersetzt sich dem vom Kapitalismus fortgesetzten ‘Krieg aller gegen alle’ und bildet die Grundlage für eine revolutionäre linke Politik. Diese Solidarität hört nicht beim Menschen auf. Wir verspüren sie auch mit Tieren, mit allen quälbaren Körpern. Um dieser umfassenden Solidarität Ausdruck zu verleihen tragen wir den Klassenkampf und der Kampf um die Befreiung der Tiere zusammen mit dem revolutionären Bündnis Zürich am 1. Mai auf die Strasse.

Schliesst euch uns an. Heraus zum 1. Mai!

 

 

Programm

 

Demo gegen Air France-KLM

26. April: Demo gegen den Transport von Labortieren bei Air France-KLM

Am internationalen Tag gegen Tierversuche findet am Flughafen Zürich erneut eine Kundgebung gegen den Versuchstiertransport bei Air France-KLM statt. Durch stete Proteste konnte kürzlich die Airline China Southern zum Ausstieg aus dem Geschäft mit Affentransporten bewegt werden. Somit ist Air France die letzte Passagierfluggesellschaft weltweit, die bereit ist, Affen für Versuchszwecke zu transportieren! Wie das Beispiel China Southern wieder einmal gezeigt hat, zeigen die Proteste Wirkung – also kommt zahlreich an die Demo am 26.4.!

Air France-KLM – beendet den Transport von Versuchstieren!

Setzen wir der Gewalt gegen Tiere ein Ende!

Für die Befreiung von Mensch und Tier!

Treffpunkt: SBB Zürich Flughafen, Gleis 1
Zeit: 12.45

 

 

 

26. und 27. April: Politwochenende des Revolutionären Bündnisses

Vorträge, Infos, Tierbefreiungszelt

Programm Samstag

Programm Sonntag

Ort: Kanzleiareal (beim Helvetiaplatz)

 

1. Mai: Demo Revolutionärer Block

Mit Beteiligung des ‘Tierbefreiungsbündnis Zireonenfalter’, Reden und plakativen Aktionen

Besammlung: 09.30, Lagerstrasse Zürich

1. Mai: Revolutionärer Treff

Konzert, Essen, Infos, Handeln

Konzert mit: Smith and Smart (Berlin) & Hrvas (griechischer Rapper)

Ort: Kanzleiareal (beim Helvetiaplatz), ab 12.30

Ausserdem! Antikapitalistische Demo: http://www.revmob.ch

 

 

 

Vortrag Spitzel Enttarnung Wietze Ralf Gross Zürich2. Mai: Veranstaltung zur Enttarnung des Spitzels Ralf Gross

Ende 2013 wurde der Spitzel Ralf Gross enttarnt. Eineinhalb Jahre war er undercover in Tierbefreiungs- und anderen linken Zusammenhängen unterwegs. Seit dem 26.1.2014 ist es nun öffentlich. In einer Infoveranstaltung wollen wir euch vorstellen, wie Ralf in die Szene kam, wie er sich verhalten hat und wie er letztendlich geoutet wurde. Zudem wollen wir kurz die Kampagnen vorstellen, in die er sich eingeschlichen hat, und gemeinsam versuchen ein Fazit aus dem Fall Gross zu ziehen. “Wie können sich Zusammenhänge davor schützen?” – eine wichtige Frage, die wir gemeinsam diskutieren wollen. Dabei wollen wir auch einen Blick in die Medien und ihre Reaktion auf die Enttarnung werfen. Spitzel hat es schon immer in der Linken gegeben und wird es vermutlich immer wieder geben. Um uns davor zu schützen, sollten wir nach solchen Fällen einen möglichst breiten Austausch schaffen. Für die Veranstaltung haben wir AktivistInnen der Wietze/n-Kampagne eingeladen, die selbst vom Spitzelfall betroffen waren.

Wann: 2. Mai 2014 / 19 Uhr Vokü / 20 Uhr Veranstaltung

Wo: Infoladen Kasama, Militärsrasse 87a, 8004 Zürich

Die Kampagne gegen Europas grössten Geflügel-Schlachthof in Wietze: http://antiindustryfarm.blogsport.de

Programm:

26. APRIL: DEMO GEGEN DEN TRANSPORT VON LABORTIEREN BEI AIR FRANCE-KLM
Treffpunkt: SBB Zürich Flughafen, Gleis 1. Zeit: 12.45

26./27. APRIL: POLITWOCHENENDE DES REVOLUTIONÄREN BÜNDNIS.
Vorträge, Infos, Tierbefreiungszelt. Ort: Kanzleiareal (beim Helvetiaplatz)

1. MAI: AUF DIE STRASSE!
Vormittag: Demo Revolutionärer Block. Besammlung: 09.30, Lagerstrasse Zürich
Nachmittag: Revolutionärer Treff. Konzert, Essen, Infos, Handeln. Ort:
Kanzleiareal (beim Helvetiaplatz), ab 12.30

2. MAI: VERANSTALTUNG ZUR ENTTARNUNG DES SPITZELS RALF GROSS
19 Uhr Vokü / 20 Uhr Veranstaltung. Ort: Infoladen Kasama,
Militärsrasse 87a, 8004 Zürich

3./4. MAI: 1. MAI FEST
Libertärer Treffpunkt. Ort: Kasernenareal

7. MAI: TIERBEFREIUNGS SOLI-KONZERT
mit Gattaca (Hardcore, CZ) und Remek (Hardcore, CZ). Ort: TBA

Bir Cevap Yazın

Aşağıya bilgilerinizi girin veya oturum açmak için bir simgeye tıklayın:

WordPress.com Logosu

WordPress.com hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Log Out / Değiştir )

Twitter resmi

Twitter hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Log Out / Değiştir )

Facebook fotoğrafı

Facebook hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Log Out / Değiştir )

Google+ fotoğrafı

Google+ hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Log Out / Değiştir )

Connecting to %s

%d blogcu bunu beğendi: