Ekim, 2014 için arşiv

Blick nach Kobane – Reisebericht eines Aktivisten der Karakök Autonome (Teil 2)

Posted in Deutschsprachige Artikel with tags , , , , on 30/10/2014 by Karakök

In Suruc herrscht Ausnahmezustand.

Rund 160’000 Zelte verteilen sich in der Stadt, voll von Flüchtlingen, die Kobane hinter sich gelassen haben. Die Grenzen zwischen privatem und öffentlichem Bereich sind aufgehoben: alle Türen in der Stadt stehen offen, alles gehört allen. Alle Häuser der Stadt bieten Flüchtlingen Unterschlupf, selbst die Moscheen wurden zu Nachtlagern umfunktioniert. Tagsüber liest der Imam den Ezan, nachts hingegen schlafen Hunderte, Tausende Menschen hier. Selbst im Totensaal liegen Schlafsäcke oder Decken am Boden, die Flüchtlingen oder Stadtbewohner_innen eine Schlafgelegenheit bieten. Niemand schläft zweimal im selben Bett, sondern legt sich dort zur Ruhe, wo es sich gerade ergibt. Im Schlafsack, in welchem ich gestern geschlafen habe, schläft heute bereits jemand anderer. Das spielt aber keine Rolle, denn ich werde auch so irgendwo einen Schlafplatz finden. Wer gerade zwei Decken hat, teilt eine. Es fühlt sich an, als seien alle hier seit Jahren enge Freund_innen, trotz oder gerade in Angesicht der tragischen Umstände.

kobane Okumaya devam et

Kobani’ye bakis – Kriz bölgesinden notlar

Posted in Haberler with tags , , , , on 20/10/2014 by Karakök

Karakök Otonomu olarak hem dayanismada bulunmak icin, hem oradaki haberleri iletmek icin, Suriye sinirina gittik. Savas heryerde. Türk askeri tanklariyla, tazikli sulariyla bulundugumuz Mahser köyünün heryerinde. Köy halki su an bir kac yüz, bazen bir kac bine cikiyor. Nüfus daimi akis icinde. Bir cok insan Kobaniden buraya göc ediyor.  Bir cok kisi direnise destek saglamak icin, direnise katilmak icin buraya geldi ve sinir kapisindan gecmeye calisti. Fakat cok kisi asker tarafindan göz altina alindi, su ana kadar 160 kisi henüz serbest birakilmadi, tutuklu olarak Suruc spor salonunda tutuluyor. Türk askeri düzenli bir sekilde saldiriya geciyor, tazikli su ya da biber gazi atiyor. Insanlarin Kobani halkina destek saglamasini istemiyor. Eger Mahser köyünde gözlemci sayisi 300e kadar azaliyorsa, asker akreplerle, tanklarla saldiriya geciyor. Eger 1000’e yakin bir rakam oluyorsa, müdahale etmiyor. Arti, herhangi bir kisi sinira yaklastigi an, sadece o kisiye degil, tüm köye saldiriyor.

Okumaya devam et

Blick nach Kobane – Reisebericht eines Aktivisten der Karakök Autonome (Teil 1)

Posted in Deutschsprachige Artikel with tags , , , , , on 19/10/2014 by Karakök

Nun bin ich in Suruc angelangt, einer Stadt in der türkei, welche die Grenze zu Syrien bildet. Der Krieg ist allgegenwärtig. Hier ist das türkische Militär präsent mit seinen Panzern, Wasserwerfern. Die Bevölkerung im Dorf, in welchem ich mich aktuell aufhalte, besteht manchmal nur aus einigen Hundert Menschen, manchmal sind es mehrere Tausend. Viele flüchten von hier, viele kommen aber auch, weil sie über die Grenze möchten, um sich dem Widerstand in Kobane anzuschliessen, in den Reihen der YPJ/YPG zu kämpfen, Lebensmittel zu bringen, mitanzupacken, auf irgendeine Art zu helfen. Es herrscht eine ständige Fluktuation. Immer wieder geht das türkische Militär zum Angriff über, setzt Wasserwerfer oder Tränengas ein, um die Menschen von hier zu vertreiben. Die türkei möchte eine Unterstützung der kurdischen Kämpfer_innen möglichst verhindern.

Okumaya devam et

SA 11.10. Demo in Basel: Solidarität mit dem Widerstand in Kobanê

Posted in Deutschsprachige Artikel, English with tags on 09/10/2014 by Karakök

Überall ist Kobanê, überall ist Widerstand!

Der Kanton Kobanê in Rojava, im Norden Syriens, wird seit mehr als drei
Wochen von den ISIS-Terrorbanden an drei Seiten, und von türkischen
Truppen im Norden, belagert. Gegen ein drohendes Massaker an der
kurdischen Bevölkerung Kobanês kämpfen zur Stunde an den Grenzen der
Stadt Selbstverteidigungseinheiten der YPG/YPJ in einem entschlossenen
und mutigen Widerstand mit leichten Waffen gegen die Panzer und eine
schwere Artillerie des ISIS.

Diese Angriffe der ISIS gelten dem selbstverwalteten Projekt Rojava, das
es zu verteidigen gilt.

Solidarität mit dem Widerstand in Rojava!
Solidarität mit der YPG/YPJ

Deshalb kommt alle an die Demonstration Samstag, 11. Oktober um 15 Uhr
in Basel.

Mehr Infos findet ihr unter anderem hier:

http://civaka-azad.org/falsche-berichterstattung-deutschland-kurden-fordern-kein-tuerkisches-eingreifen-kobane/

http://www.theguardian.com/commentisfree/2014/oct/08/why-world-ignoring-revolutionary-kurds-syria-isis
http://www.youtube.com/watch?v=Xww8Snj_dY8 (australische Reportage
über den Kampf der Frauenguerilla YPJ in Kobanê)

Ort: Messeplatz in Basel
Zeit: 15.00 Uhr
Datum: 11.10.2014

Revolution Will Win in Kobanê!- DAF

Posted in English with tags on 09/10/2014 by Karakök

*We will make everywhere Kobanê!*

This morning, comrades in Istanbul University faced with another ISIS
attack with the help of police. One student got seriously injured. Comrades
from DAF and other revolutionary organisations fighted back this ISIS
attack.

Police took our 3 comrades and 4 more revolutionary student into custody.

We won’t let Kobanê fall!
We won’t let ISIS gangs!
Supression won’t discourage us!
Bijî berxwedana Kobanê

IŞİD bombaları Reyhanlı’da mı imal ediliyor?

Posted in Haberler with tags on 09/10/2014 by Karakök
Hatay’ın Reyhanlı ilçesinde çok sayıda insani yardım adı altından kurulan dernekler aracılığıyla çetelere yardımda bulunulduğu belirtilirken, Kırıkhan yolu üzerinde bulunan Demirler Çiftliği’nde IŞİD çeteleri tarafından bombaların imal edildiği ifade edildi.

Okumaya devam et

QIJIKA REŞ DERGİSİ’

Posted in Haberler with tags on 09/10/2014 by Karakök

 

 

 

QIJIKA REŞ DERGİSİ’ yayin tarzini ve icerik olarak uygun gormedigimiz icin linklerimizden cikartmis bulunmaktayiz

Asagidaki alinti  Qikika Res;

Keske bu sayfanın uzun zamandır bizle, Qijika Reş’in politik temsiliyle hiçbir bir alakası kalmamıştır. Teknik olarak kapatamadığımız için böyle kaldı malesef. Gördüğünüz gibi sayfa, belli örgütlerin, anlayışların bir çatışma ve propaganda arenasına, alakasız paylaşımlarımın çöplüğüne dönmüş durumda. Vakti zamanında dergiyi çıkaran ekipten hiç kimsenin bu sayfanın düştüğü bu manzarada bir rolü ve inisiyatifi yoktur. Anlayacağınız bu sayfa kendi haline bırakılmış bir hela duvarı konumunda artık. Bunun herkes tarafından bilinmesini isteriz. Selamlar